Gewichtheber in der Sommerpause

Mit einer feucht fröhlichen Kanufahrt beendeten die Gewichtheber der TSG Angermünde das erste Sporthalbjahr. Dazu trafen sich alle Mitglieder der Abteilung  sowie Eltern zu einer Exkursion in Kanadiern auf dem Finowkanal. Neben dem Spaß hatte jeder den Ehrgeiz als erster ans Ziel zu kommen. Das bei den gut durchgemischten Besetzungen der Boote am Ende keiner trocken blieb war für Alle eine recht gute Erfrischung bei hochsommerlichen Temperaturen. Nach der sportlichen Regatta folgte eine Stärkung bei Gegrilltem. Dabei ließ der Abteilungsleiter das erste Halbjahr revue passieren. Die Abteilung blickt mit dem 20 jährigen Jubiläum des Lothar Treder Pokalturniers sowie 29 Medaillen und einem Mitgliederzuwachs auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr zurück. Dafür ein Dank an alle Helfer vorallen den Eltern die mit viel Engagment bei der Ausrichtung der Wettkämpfe mit half aber auch allen Mitglieder der Abteilung die sehr Erfolgreich waren

TSG Team erfolgreich im Bankdrücken

 

09.07.2016

Mit drei Medaillen im Gepäck kehrte angermündes stärkste TSG -Trio von den 5. offenen Meisterschaften im Bankdrücken zurück. Ausrichter dieser Meisterschaft zu der sich 37 Athleten aus 9 Vereinen aller Altersklassen gemeldet hatten war der USC Viadrina. Dem Wettkampf ging eine gute Vorbereitung voraus, dass zeigte die eine oder andere Überraschung. So schaffte Danny Milenz startend bei den Aktiven Gewichtsklasse bis 83kg  trotz grippalen Infekt 92,5kg im dritten Versuch wofür es Bronze gab. Auch Helmut Hasse hebend in der Gruppe der Senioren 2 zehrte noch von einer Erkrankung. Konnte aber im dritten Anlauf die 137,5kg bewältigen und die zweite Bronzemedaille für die TSG erkämpfen. Über Silber durch geschaffte 130kg freute sich Junior Thomas Hasse startend in der Gruppe der Aktiven Gewichtsklasse bis 105kg. Mit 229,677 Punkten erreichte das TSG -Team einen guten 5 Platz im Mannschaftsmittelfeld. 

 

Medaillenflut für TSG

02.07.2016

Mit dreimal Gold und Silber kehrten sechs TSG Heber von den 11. Kinder –und Jugendsportspielen des Landes Brandenburg zurück. Ausrichter der Sportspiele die durch den Landessportbund organisiert wurden war der ASK Frankfurt./O. Aus mehreren Vereinen des Landes kämpften Gewichtheber und Kraftdreikämpfer Seite an Seite in den Disziplinen Bankdrücken, Schlussweitsprung, Lauftest und dem Rückenmuskeltest. Bei den Mädchen kam anstatt des Schlussweitsprunges das Seilspringen in die Wertung. Gestritten wurde in der Sportart Gewichtheben in den Gruppen der Kinder A bis C Jahrgang 2005 bis 2008 sowie dem Kraftdreikampf in der Gruppe der Schüler Jahrgang 2003 bis 2001. Für Angermünde waren am Start Tino Jahnke, Phil Sonne, Karl Wolff, Leonie Bielke, Luna –Jolie Bielke und Julia Busch. Alle sechs hatten sich gründlich auf diesen letzten Wettstreit vor den Ferien vorbereitet. So erreichten Phil Sonne, Karl Wolff und Luna –Jolie Bielke Kinder B und C, mit verbesserten Weiten von 1,78m und 1,66m im Schlussweitsprung sowie der Anzahl von 106 Wiederholungen im Seilspringen von Luna –Jolie die Goldmedaille.  Aber auch die Zeiten von 13,7 und 14,1sek  im Lauftest sowie die höchste zu erreichende Anzahl von 20 Wiederholungen im Bankdrücken waren mitverantwortlich für das tolle Abschneiden. Nichr weniger Erfolgreich mit Rang 2 und damit Silber präsentierten sich Tino Jahnke, Leonie Bielke und Julia Busch. Das bewies Tino Jahnke (Kinder A) mit der Weite von 1,96m im Schlussweitsprung und der Zeit von 13,9sek im Lauftest. Leonie und Julia punkteten mit guten Ergebnisse im Seilspringen und Rückenmuskeltest.  An dieser Stelle ein Dank an Thomas Koß der an diesem Tag kurzfristig für korrekte Durchführung als Kampfrichter zur Verfügung stand.

22. Kinder -und Jugendsportspiele der Uckermark im Gewichtheben

04.06.2016

Ausrichter der diesjährigen 22. Kinder –und Jugendsportspiele der Uckermark im Gewichtheben war die TSG Angermünde. Aus drei Vereinen ( TSV Blau Weiß 65 Schwedt und SV Motor Eberswalde) kämpften 23 junge Heber aus der Uckermark und Barnim um das begehrte Edelmetall. Gestartet wurde in der Gruppe der Jugend Altersklasse 16/17, Schüler Jahrgang 2001/ 2002/ 2003 sowie Kinder A/ B und C. Die Wertung erfolgte in Gewichtsklassen im olympischen Zweikampf Reißen und Stoßen und vier athletische Disziplinen –Kugelschocken, Pendellauf, Schlussweitsprung und Bauchmuskeltest. Nach der Eröffnung durch Frau Ritter Fachbereichsleiterin für Bildung, Kultur und Soziales und der Einteilung aller Sportler begannen die Wettkämpfe in zwei Gruppen. In der ersten Veranstaltung kämpften 11 junge Heber aus der Gruppe der Jugend bis zu den Kindern A im olympischen Zweikampf. Angermünde hatte aus Gründen von Verletzung und Krankheit sowie ungenügender Vorbereitung hier keinen Sportler am Start. Besser besetzt war dagegen die zweite Veranstaltung bestehend aus den Kindern B Jahrgang 2006/ 2007 und C Jahrgang 2008 und jünger. Hier stritten Phil Sonne, Karl Wolff und Domenic Radtke im Pendellauf, Kugelschocken, Schlussweitsprung und der Teildisziplin Reißen. Nach erfolgreichen Abschneiden bei den zurückliegenden Landesmeisterschaften konnte Phil Sonne GK bis 40kg seine Weite im Kugelschocken mit 8,0m nochmals verbessern wofür es Gold gab. Gold auch für Teamkamerad Karl Wolff GK bis 25kg durch die Weite im Schlussweitsprung von 1,63m. Domenic Radtke GK bis 35kg schaffte mit 12,6sek im Pendellauf und verbesserter Weite von 1,46m im Schlussweitsprung Silber. Bei den  jüngsten in der Gruppe C standen ganz oben auf dem Siegerpodest Julia Busch GK bis 24kg und Luna –Jolie Bielke Gk bis 28kg. Beide konnten ihre Zeit im 10m Wechselsprint mit 6,0sek bzw 5,6sek verbessern. An dieser Stelle allen Helfern, Sponsoren und der Gasversorgung Angermünde einen großen Dank für die Vorbereitung und Durchführung des Wettkampfes. Einen besonderen Dank an Frau Ritter für die würdigenden Worte bei der Eröffnung der Wettkämpfe.    

Gold für Angermünder Sextett

11.06.2016

Zum wiederholten Male war in diesem Jahr die TSG Angermünde Ausrichter der Landesmeisterschaften Kinder A bis C im Gewichtheben. Der Einladung folgten 35 Teilnehmer aus sieben Vereinen des Landes Brandenburg. Gekämpft wurde im olympischen Zweikampf dem Reißen und Stoßen sowie der Athletik in den Disziplinen Kugelschocken, Pendellauf und Schlussdreisprung sowie 10m Wechselsprint und Bauchmuskeltest bei den Kindern C. Nach dem Wiegen aller Teilnehmer wurde die Einteilung in die entsprechenden Gewichtsklassen vorgenommen. In der ersten Gruppe Kinder A bestehend aus 17 Hebern hob für Angermünde Tino Jahnke. Tino, startend in der Gewichtsklasse bis 50 kg setzte sich gleich zu Beginn mit dem Zweikampfergebnis von 64 kg (Reißen 28kg und Stoßen 36kg) deutlich von seinen Kontrahenten Adrian Urban vom ASK Frankfurt durch 20 Punkten mehr ab. Noch mehr Vorsprung und damit den Sieg brachten die Ergebnisse von 8,00m im Kugelschocken und 5,55m im Schlussdreisprung. Zeitgleich zur Gruppe A stritten die Kinder B und C in der Athletik. Hier kämpften Leonie Bielke, Phil Sonne und Karl Wolff. Leonie hob in der Gewichtsklasse bis 36kg und erreichte mit 5,55m im Kugelschocken sowie 1,66m im Schlussweitsprung und besserer  Technik Gold, Gold auch für Karl Wolff und Phil Sonne startend in der Gewichtsklasse bis 25kg und bis 40kg. Beide punkteten mit Zeiten von 12,1sek und 11,7sek im Pendellauf. Aber auch eine bessere Technik von 4,5 Punkten war mitverantwortlich für den oberen Platz auf dem Siegerpodest. In der Gruppe der Kinder C Jahrgang 2008 und jünger starteten Julia Busch und Luna –Julie Bielke. Beide stritten in der Gewichtsklasse bis 24kg und 28kg und erreichten in ihren erst zweiten Wettkampf  Platz 1.

An dieser Stelle möchte sich der Veranstalter bei allen Helfern und Sponsoren die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, bedanken.

Kampfstark und erfolgreiches TSG Team

Kampfstark nicht nur im Erfolg auch in der Anzahl von 10 jungen Gewichthebern präsentierte sich das TSG Gewichtheberteam in der ersten Vorrunde in der Athletikliga in Schwedt.

Ganz oben auf dem Siegertreppchen Lara Bielke Schülkerin, Leonie Bielke und Phil Sonne Kinder B sowie Luna -Jolie Bielke Kinder C. Auf Platz 2 und damit Silber für die jüngste Teilnehmerin bei den Kinder C Julia Busch. Bronze erreichten Justin Lukas Ewald Schüler, Tino Jahnke Kinder A und Karl Wolff Kinder B. Nevio Nittmann und Domenic Radtke komplettierten das Team mit Rang 4 und 8. 

Freunde am miteinander! Interesse geweckt? Dann rufen Sie gleich an!